Willkommen bei dhania Naturkosmetik - Beratung - Manufaktur - Verkauf

 

Bewährtes zum Stöbern

39__ Summer Drink mit Himbeeren und Apfelsaft

Schon mal die Kombi Himbeeren & Apfelsaft ausprobiert? Diese 2 passen hervorragend zusammen!

Ganz ohne zusätzlichen Zucker und mit Kokoswasser & Minze gemischt ist dieses Getränk ein gesunder, cooler Summer Drink welcher den Körper und somit auch die Haut von innen erfrischt.

Rezept für 1 Liter

700-800 ml Liter Apfelsaft oder Most
100-200 ml Liter Kokoswasser
eine handvoll Himbeeren
einige Minzeblätter
Eis

Alles in einem grossen Krug zusammenmischen. Im Kühlschrank einige Stundenziehen lassen.

Seriveren mit Eis.

Prost & Sommer-Grüsse!

Daniela Thüring
Phyototherapeutin & Expertin für Naturkosmetik
www.dhania.ch

 

38__ After-Sun-Pflegegel mit Johanniskrautöl

After-Sun Pflegegel
Dieses Gel ist eine ideale Hautpflege nach dem Sonnenbaden. Johanniskraut mindert Rötungen und regeneriert, Aloe Vera, Rosenblütenwasser und Lavendel kühlen und beruhigen gereizte Haut.

100ml

20 ml Johanniskrautöl (siehe Rezept Nr. 37)
40 ml Aloe Vera Gel
40 ml Rosenblütenwasser (oder anderes Blütenwasser)
nach Bedarf 10 Tropfen ätherisches Öl (zb Lavendel)

Zutaten in einer Flasche zusammen mischen und gut schütteln.


Foto Laurids Jensen
 

Tipp: bei leichtem Sonnenbrand hilft auch einfach eine Schicht Quark, Naturjogurt oder Aloe Vera Gel um die Haut zu beruhigen.

Dieses Rezept findest du auch in der Sommer-Ausgabe 2017 von Green Glam, sowie in meinem Buch ''Frische Kosmetik, Rezepte für natürliche Pflege aus Küche und Garten', Reinhardt Verlag.

Viel Spass und sonnige Grüsse,

Daniela Thüring
Phytotherapeutin & Expertin für Naturkosmetik
www.dhania.ch

 

Infos zum Thema Johanniskraut-Präparate in Bezug auf Lichtempflindlichkeit, hier lesen:
Dr. Vogel Gesundheitsthemen und weitere Dr. Vogel Info und www.johanniskraut.net

37__ Johanniskraut Rotöl selber herstellen

Johanniskraut-Rotöl

Fotos Laurids Jensen

Johanniskraut hilft bei entzündeter Haut, lindert Sonnenbrand und hilft bei Prellungen. Pflückt man das Johanniskraut um den 21. Juni zur Sommersonnenwende soll die Heilpflanze am wirksamsten sein.

Tipp - Johanniskraut erkennen indem man die gelben Blüten zwischen den Fingern zerreibt. Es erscheint die blutrote Farbe der Heilfplanze.

Herstellung kalter Ölauszug mit frischem Johanniskraut

Der obere Teil des Pflanzenkrauts mit den Blüten und Knospen abschneiden.

Mit einem Löffel, oder in einem Mörser, das Pflanzenmaterial etwas anquetschen,  in ein grosses Glas geben und mit Olivenöl, Rapsöl oder anderes Basisöl bis zum Glasrand auffüllen. Darauf achten, dass alle Blüten gut bedeckt sind wegen Schimmelgefahr.

Mit einem Tuch oder einer Gaze das Glas decken und an einem sonnigen Ort 1 Woche stehen lassen. Alle 2 Tage umrühren.

Dann mit einem Deckel schliessen und weitere 3-4 Wochen stehen lassen.
1-2 pro Woche das Glas leicht schütteln oder umrühren.

Nach 4-6 Wochen das fertige Johanisskraut-Rotöl durch ein Sieb filtern, in mehrere, kleine Flaschen abfüllen und mit Datum beschriften. Bei dunkler, kühler Lagerung ist das Öl bis zu einem Jahr haltbar.

Tipp – mit allen frischen oder getrockneten Kräutern und Heilpflanzen lassen sich Ölauszüge herstellen. Wenn frische Pflanzen wie Kamille, Gänseblümchen oder Ringelblume verarbeitet werden, das Material zuerst zerkleinern und  einen Tag anwelken lassen. So verdunstet ein grosser Teil des Wassergehalts und mindert die Schimmelgefahr.

Dieses Rezept findest du auch in der Sommer-Ausgabe 2017 von Green Glam, sowie in meinem Buch ''Frische Kosmetik, Rezepte für natürliche Pflege aus Küche und Garten', Reinhardt Verlag.

Viel Spass und sonnige Grüsse,

Daniela Thüring
Phytotherapeutin & Expertin für Naturkosmetik
www.dhania.ch

 

Infos zum Thema Johanniskraut-Präparate in Bezug auf Lichtempflindlichkeit, hier lesen:
Dr. Vogel Gesundheitsthemen und weitere Dr. Vogel Info und www.johanniskraut.net

36__ Gewürztee für kalte Tage

Ich mag es in der kalten Jahreszeit kuschelige Pullis anzuziehen und mich mit warmen Tees aufzuwärmen.

Einer meiner Lieblingstees ist 'Masala Chai', der Gewürztee aus Indien welcher mit Schwarztee, frischem Ingwer sowie mit verschiedenen getrockneten Gewürzen hergestellt wird:

Kardamom, Koriander, Zimt, Nelken, Pfleffer, Fenchel, Anis oder Sternanis

Diese Gewürze unterstützen die Verdauung und können das Immunsystem stärken!

Tradtionellerweise wird Chai mit Schwarztee hergestellt, ich bevorzuge jedoch eine leichtere Variante mit Rooibos-Teekräuter (Rotbusch).

Rezept Gewürztee - Chai

- 1 Liter Wasser
- 1-2 TL oder Beutel Schwarztee oder Rooibos-Tee
- 1 TL frischer Ingwer, in Scheiben geschnitten
- 1-2 TL verschiedene Gewürze, wie oben beschrieben

Alle Zutaten in einer Pfanne zusammen aufkochen und zirka 10 Minuten köcheln lassen. Abseihen.

Nach Belieben, Zucker oder Honig sowie Milch oder Rahm dazu mischen.

Ich wünsche eine gemütliche Winterzeit!


 

Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte

Für Aktuelles, siehe News oder besuche mich bei dhania naturkosmetik in Basel-Gundeli/Nähe SBB.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,

thuering@dhania.ch

 

35__ Beauty-Herbstbeeren

Hagebutten, Himbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren… Schon mal daran gedacht Herbstbeeren für die Hautpflege einzusetzen?

Erstens: Diese Vitaminbomben essen bringt natürlich die Haut von innen zum strahlen!

Zweitens: Für die Schönheit von aussen, lassen sich mit Beeren tolle Peelings herstellen! Zum Beispiel ein Lippenpeeling mit einigen Beeren und Rohzucker (fein zermörsert), 1/2 TL Olivenöl und etwas Honig mischen. Sanft, auf die befeuchteten Lippen einmassieren, einwirken lassen und dann abspülen (oder lecken!)

Tipp: Peelings nie auf gereizte, gerötete Haut und Lippen auftragen! Zuerst abheilen lassen, beispielsweise mit einer dicken Schicht Manukahonig.

Im neuen Naturkosmetikmagazin für die Schweiz ‚Green Glam‘ kannst du mein aktueller Artikel ‚Kleine Beeren, grosse Wirkung‘ sowie weitere spannende Lektüre geniessen. Online lesen oder ein Exemplar des Hefts in deinem Bioladen oder bei dhania naturkosmetik in Basel abholen.

dhania.ch Webshop-Produkte-Empfehlung mit Hagebuttenkernöl: dhania oel pur
Und mehr zum Thema Gesichtsmassage mit Ölen in diesem Beitrag…

dhania_frisch_oel_pur_jun14

 

dhania.ch Webshop-Produkte-Empfehlung mit Beerenextrakten: Biofficina Toscana Red Berry Bodylotion, Red Berry Peeling und Miscellar Water

red berry biofficina dhania

Weiterhin viele sonnige Spätsommer- und Herbsttage!
Daniela Thüring

Inhaberin dhania gmbh
Phytotherapeutin & Naturkosmetik-Expertin
www.dhania.ch
www.dhania-frischkosmetik.ch

34__ Juni-Rosen-Limonade

Für die Schönheit von aussen ist Rosenöl und Rosenblütenwasser bereits bekannt. Wenn nicht, unbedingt hier darüber lesen, https://huebsches.wordpress.com/2016/06/23/rosenmonat-juni/

Rose glättet Fältchen, spendet viel Feuchtigkeit und beruhigt gerötete und empfindliche Haut.

In arabischen Ländern und Indien wird Rosenwasser nicht nur als Schönheitsmittel verwendet sondern auch um Getränke und Essen zu verfeinern, beispielsweise für Reisgerichte oder Lassi-Jogurtdrinks.

Im Juni können frische Rosenblätter gesammelt und verarbeitet werden. In der dhania manufaktur in Basel zeige ich dir gerne wie das geht.

Hier nun ein erfrischendes Sommergetränk mit Rosenblättern.

Rezept

½ Liter Wasser
Saft von 3-5 Bio-Zitronen
2 handvoll frische, unbehandelte Rosenblätter
2-4 EL Zucker oder anderes Süssungsmittel

2 dl Wasser erhitzen und Zucker darin auflösen. Vom Herd nehmen und 1 handvoll Rosenblätter dazu geben. 60 Minuten stehen lassen.

Zitronensaft, restliches Wasser (evtl. Mineralwasser) und restliche Rosenblätter in eine Flasche abfüllen und kühl stellen.

Nach einer Stunde, Zucker-Rosen-Mischung abseihen und in die Flasche zur restlichen Flüssigkeit geben. Mischen. Nochmals kühlen oder mit Eis servieren.

Falls das Getränk zu sauer ist, einfach etwas Sirup dazu mischen (z.B. Cassis).

Prost und rosige Grüsse!

---

Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte

Für Aktuelles, siehe News oder besuche mich bei dhania naturkosmetik in Basel-Gundeli/Nähe SBB.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,

thuering@dhania.ch

33__DIY Haarfestiger

Naturkosmetik-Haarpflegeprodukte, wie Shampoos und Pflegespülungen, zu finden ist einfach. Die Auswahl ist gross.

Ich bevorzuge die beliebten Leave-in-Conditioners von Biofficina Toscana, siehe unten.

Aber: für meine Kurzhaarfrisur brauche ich etwas Halt und finde keine befriedigende Haargels im NK-Handel.

Also mache ich ein Haarfestiger mit 3-4 wenigen Zutaten selbst. Das Haar hält und wird mit Honig, Ölen und Zitrone erst noch schön gepflegt.

Im Sommer hoffe ich dann auf einige hellere Haarsträhnchen Dank dem Zitronensaft!

Rezept DIY Haarfestiger

- 1 TL Flüssighonig
- 1 TL Oliven- oder Rapsöl
- 1 TL Zitronensaft
- evtl. 3-5 Tropfen Duftöl (Lavendel, Rosmarin, etc.)

Alle Zutaten mischen, abfüllen und kühl lagern.
Das Produkt ist frische Kosmetik und hält nicht länger als ca 1 Woche. Es empfiehlt sich also jeweils kleine Portionen herzustellen.

Viel Spass beim mischen :)

- - -

Die beliebten Leave-in-Conditioners von Biofficina Toscana findest du bei dhania naturkosmetik in Basel oder hier im Webshop,

Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte

Für Aktuelles, siehe News oder besuche mich bei dhania naturkosmetik in Basel-Gundeli/Nähe SBB.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,

thuering@dhania.ch

32__ Hafer & Honig Reinigungspaste

Hafer enthält u.a. hochwertige Pflanzenfette, Mineralien und Vitamine.

In der Schweiz kennen wir Hafer all zu gut als Hauptzutat von Birchermüesli (siehe Rezept 12 im Archiv).

Diese gesunde Zutat eignet sich auch wunderbar als sanfte Peelingsubstanz und ist für eine hochsensible Haut, die gar kein Schaum verträgt, eine sanfte Reinigungsalternative.

 

Rezept Hafer & Honig Reinigungspaste

2 EL Hafer
1 TL Flüssighonig oder Manukahonig
evtl. 1/2 TL Heilerde, Wascherde, Rassoul
evtl. einige Tropfen ätherisches Rosengeranienöl
evtl. 1 TL Oliven- oder Rapsöl für trockene Hauttypen

Hafer in einem Mörser ganz fein reiben. Restliche Zutaten dazu geben und mit den Fingern zusammen mischen/reiben. In ein Gefäss abfüllen.

Anwendung
Die Hände und das Gesicht befeuchten. 1/2 TL der Mischung in der Hand emulgieren. Genug nass sodass die Paste etwas aufquellt und es sich gut aufs Gesicht einmassieren lässt. Ganz sanft aufs Gesicht drücken und mit kreisenden Bewegungen die Haut damit reinigen. Anschliessend mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Um Make-up zu entfernen eignet sich die Oel-Waschgel-Methode (mit oder ohne Waschgel), siehe Anwendung-Tipps hier.
Oder teste die beliebte 2-Phasen-Tonic-Waschlotion von Biofficina Toscana.

Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte

Für Aktuelles, siehe News oder besuche mich bei dhania Naturkosmetik in Basel-Gundeli/Nähe SBB.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,

thuering@dhania.ch

31__ Frühlings Detox-Smoothie

Wer kennt Sie nicht die grünen Smoothies! Sie reinigen von innen und liefern eine Tonne Vitamine in ein Paar wenigen Schlucken.

Und ja, sie schmecken total lecker. Lass dich von der grünen Farbe nicht beirren. Es braucht nur etwas Übung um deinen eigenen Lieblingsgeschmack raus zu finden.

Und es lohnt sich einen guten Mixer dafür zu kaufen, denn die feine Konsistenz eines Smoothies ist schon die halbe Miete.

Rezept Frühlings Detox-Smoothie

1 grosse Handvoll Spinat oder Federkohl
1 grosser Apfel
1/2 Banane oder Avocado
1 Stück Ingwer
1-2 dl Fruchtsaft
1-2 dl Wasser
1/2 Zitronesaft
eine halbe Handvoll Kräuter (Minze, Koriander, Peterli)

Alle Zutaten gut mixen. Flüssigkeiten anpassen je nachdem wie du dein Smoothie-Konsistenz magst.

* Enjoy *

Schöne Frühlingsgrüsse, Daniela

-----------

Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für Aktuelles, siehe News oder besuche mich bei dhania naturkosmetik.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

 

30__ Winter-Fruchtsalat

Bereits im Herbst geht’s bei uns in der Familie los mit einem Geburtstagsfest nach dem anderen. Dann kommen die Feiertage. Desserts, Desserts, Desserts...

Kuchen muss sein, ist ja klar. Aber ich serviere dazu immer auch eine grosse Schüssel Fruchtsalat.

Einfach zuzubereiten, erfrischend und gesund.

Im Winter gibt es die schönen, exotischen Früchte für den Fruchtsalat, welche du ebenfalls für Fruchtsäuremasken verwenden kannst, siehe Pflegetipp nr. 29 hier, http://www.dhania.ch/archiv.

Rezept Winter-Fruchtsalat

- 1 Ananas (oder andere exotische Früchte)
- 3-4 Orangen/Blutorangen
- einige Datteln
- 1 Zitrone oder 1-2dl Fruchtsaft (nicht Konzentrat!)
- 1 TL Sirup
- einige Blätter frische Minze oder Melisse, gehackt
- evtl. etwas Zimt oder Kardamom

Zuerst die Fruchtsalat-Sauce herstellen: Zitrone oder Fruchtsaft mit Sirup, Kräuter & Gewürzen in einer grossen Schüssel zusammen mischen.

Alle Früchte und Datteln in Stücke schneiden und sofort in die Schüssel geben.
Gut mit Sauce mischen sodass die Früchte nicht braun werden.

Kühl stellen.

* Enjoy! *

**********************

Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’

Für Aktuelles, siehe News oder besuche mich bei dhania naturkosmetik in Basel-Gundeli/Nähe SBB.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,

thuering@dhania.ch

29__ Papaya-Honig-Fruchtmaske

Mit Fruchtsäuren und Enzymen die Haut wach rütteln!

Sensible und trockene Gesichtshaut verträgt keine Peelings mit Schleifkörpern – auch nicht natürliche Varianten mit Zucker.

Hier können Fruchtmasken helfen. Früchte enthalten u.a. Fruchsäuren und Enzyme, welche alte Zellen schonend ablösen und in tiefe Hautschichten Vitalstoffe einschleusen. Die Haut wird genährt und regeneriert.

Für Fruchtmasken kannst du fast alle Früchte verwenden. Eignen tun sich vor allem die Exoten: Mango, Passionsfrucht (Maracuja), Granatapfel, Papaya, Ananas und Zitrusfrüchte.

Endlich ein guter Grund (für mich Fruchtmuffel!) Papaya zu kaufen!

Rezept Papaya-Honig-Fruchtsäuremaske

- 1 Portion reifes Papaya-Fruchtfleisch
- 1 TL Honig (z.B. Manukahonig)
- 1 TL Olivenöl oder dhania oel pur
- 1-5 TL Apfel- oder Traubensaft

Alle Zutaten zu einer Paste verrühren.
Maske auf das gereinigte Gesicht inkl. Lippen und Hals auftragen (Augenpartie gut aussparen)**

Ca. 10 Minuten einwirken lassen. Dann die Maske sanft einmassieren. Anschliessend mit lauwarmem Wasser abwaschen.
Tipp: Maske vor dem duschen auftragen und dann in der Dusche abwaschen. Nicht so messy!

** Achtung: Leute mit sehr sensibler Haut oder mit Neigung zu Couperose können eine Soft-Version herstellen indem sie für die Paste weniger Fruchtmasse verwenden. Falls sich die Maske unangenehm anfühlt oder die Haut sich stark rötet, sofort abwaschen!

*-*-*

Körperpflege-Tipp: Für sehr trockene Körperhaut empfehle ich den Bodybutter-Scrub von Biofficina Toscana mit Meersalz, Pflanzenölen, Sheabutter und erfrischendem Melissenduft.

28__ Korianderpesto

Vor einigen Jahren hab ich in Chile entdeckt wie perfekt Kartoffeln & Koriander zusammen passen. Besonders in Kartoffelsalat.

Für einen intensiven Geschmack eignen sich Pesto-Mixturen, welche mit allen Kräuter hergestellt werden können.
Meine Lieblingsvariante ist diese mit Koriander (Hindi: dhania :)

Rezept Korianderpesto

- 2 Bund Koriandergrün
- 2 Handvoll Nüsse (z.b. Cashews)
- 2 dl Oliven- oder Rapsöl
- 1 TL Currypulver
- 1 TL Salz
- etwas Pfeffer

Zubereitung

Koriandergrün inkl. Stiele waschen und trockentupfen. Etwas zerkleinern (wichtig wenn ein Gerät wie Vitamix verwendet wird).

Öl in den Mixer geben, dann die restlichen Zutaten beifügen. Mischen bis eine feine Konsistenz entsteht.

Auch mit Mörser möglich: Zuerst Nüsse mit Gewürzen zerstossen, Koriander dazu geben und weiter mörsern, zuletzt in einem Glas mit einer Gabel die Masse mit Öl mischen.

Für die Beigabe in einem Kartoffelsalat: einfach 1 EL Pesto in die Salatsauce mischen ...

En Guete und viele, schöne Sommer-Grillabende!

27__ Sommer-Drink mit Kokoswasser

Wann nehme ich KokosnussMILCH, wann KokosnussWASSER?

Kokosnussmilch wird aus dem Fruchtfleisch der reifen Kokosnuss gepresst und findet vor allem in der asiatischen Küche Verwendung. Diese Milch ist lecker in Indischen und Thai Curries, passt gut zu Ananas und ist ein Plus in exotischen Smoothies.

Kokosnusswasser wird aus den noch jungen, grünen ‚Virgin Coconuts’ gewonnen und ist Schönheits-Elixier und Gesundheits-Drink zugleich.

Das Kokosnusswasser unterstützt die Entschlackung und Entgiftung des Körpers. Außerdem verfügt es über einen vitalisierenden und zellregenerierenden Effekt und stärkt Haut & Haar.

Kokoswasser ist ‚natürliches Gatorade’. Befeuchtet Körper und Haut von innen.

Junges Kokoswasser hat praktisch keine Kalorien, ist reich an Vitamin C, cholesterinfrei, laktosefrei und reich an Aminosäuren. Die ideale Kalium-Kalzium-Magnesium-Natrium-Kombi gewährt eine schnelle Regeneration und Rehydration beim Sport.

Wichtig ist es auf die Qualität zu achten. Unbedingt die Virgin Coconut oder King Coconut, ideal in Bio-Qualität, wählen.

Rezept Sommer-Kokosnusswasser-Drink

1/3 Kokosnusswasser
1/3 Fruchtsaft (oder etwas Sirup)
1/3 Wasser
plus Zitronen- oder Limetten-Scheiben und Eis

Prost und sonnige Sommertage, Daniela

- - -

Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für Aktuelles, siehe News.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

26__ Sommer-Frischmaske mit Sanddorn, Lindenblüte & Kokoswasser

Die Haut von innen ausreichend befeuchten mit einer genügenden Flüssigkeitszufuhr ist hier im 'Blog für Hübsches' Thema.

Auch von aussen können wir darauf achten, die Haut mit Feuchtigkeit zu sättigen.
Für diese Sommer-Gesichtsmaske habe ich folgende Helfer beigezogen:

Sanddorn macht die Haut fit, denn diese Frucht ist ein Vitamin-Cocktail, reich an Vitamin A, C und E sowie wertvollen Fettsäuren.

Lindenblütenwasser klärt, befeuchtet und beruhigt die Haut.

Kokoswasser ist ein Beauty-Elixier und soll unbedingt auch als Beauty-Drink genossen werden! Kokoswasser enthält zahlreiche Vitamine, Spurenelemente und wichtige Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium. Der Flüssigkeitshaushalt des Körpers wird ausgeglichen und der Stoffwechsel wird angekurbelt. Detox-Pur!

Zusammen mit weiteren Basis-Zutaten wie Quark und Ölen, wird diese Sommer-Maske von deiner Haut liebend gern verschlungen ...

REZEPT

2 EL Bio-Vollfett-Quark nature
1/2 TL Sanddornfruchtmark
1/2 TL Lindenblütentee, abgekühlt
1/2 TL Kokoswasser
1/2 TL Basisöl, z.B. Bio-Olivenöl oder dhania frischkosmetik Oel Pur
2 Tropfen Duftöl, z.B. Zitronenöl

ANWENDUNG (dieses Rezept reicht für ca. 2-3 Anwendungen)

Sämtliche Zutaten mit einer Gabel mischen. Falls Maske zu flüssig ist, mehr Quark dazu geben. Falls zu dick, mehr Lindenblütentee oder Kokoswasser dazu mischen. Evtl. eine Stunde kühlen.

Maske auf die gereinigte Haut auftragen, inklusive Lippen. Und Dekolleté nicht vergessen!

10-15 Minuten einwirken lassen.

Dann wie folgt abwaschen: einen sehr feuchten, lauwarmen Waschlappen auf das Gesicht legen, leicht andrücken, kurz warten und anschliessend Maskenreste mit dem Tuch entfernen. Tuch auswaschen. 2-3x wiederholen.

Zum Schluss nachreinigen mit einem Gesichtstonic wie das dhania frischkosmetik tonic süss oder herb und eine leichte Gesichtspflege auftragen.

Sonnige Sommertage, Daniela Thüring

- - -

Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für Aktuelles, siehe News oder besuche mich bei dhania naturkosmetik.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

25__ Vegane Pralinen mit Datteln, Kokosöl + Kakao

Gönn dir eine Entschlackungs-Pause mit diesen veganen Sweets:
Vegane Pralinés mit Datteln, Kokosöl + Kakao - die einfachsten Pralinen der Welt - inspiriert von GreenKitchenStories.

REZEPT

- 1 grosse handvoll Medjool-Datteln (ca. 8-10 Stück), entsteint
- 3-4 EL Kokosöl
- 4 EL 100% Kakaopulver

Sämtliche Zutaten in einem kraftvollen Mixer/Blender (ich hab einen Vitamix) kräftig durchmixen.

Die Paste anschliessend im Kühlschrank etwas abkühlen.

Dann TL kleine Portionen in Kakaopulver oder sonstigen Toppings (Sesamsamen, etc.) wenden und zu kleinen Kugeln formen.

Super lecker!

.. Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für Aktuelles, siehe News oder besuche mich im neuen Laden Loving Nature - Massage, Naturkosmetik & Produkte
an der Hardstrasse 24 in Basel/Gellert - Offen Mi & Do 11-18h oder an anderen Tagen mit Termin -.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

Sonnige Frühlingsgrüsse, Daniela Thüring

24__ Frühlingspflegemaske Aloe Vera & Agavensirup

Meine Haut reagiert jetzt im Frühling erneut auf den Temperaturwechsel - ähnlich wie beim Saisonwechsel von Herbst auf Winter.
Die Haut sieht müde aus und spannt.

Eine Gesichtsmaske, die von aussen her viel Feuchtigkeit spendet, ist jetzt angesagt.

Aloe Vera (ein Liliengewächs) ist meine Nr. 1 Hautpflegepflanze und kommt in meinem unverzichtbaren dhania frischkosmetik Serum in grossen Mengen vor. Mehr zu Aloe Vera hier.

Für diese Frühlingspflegemaske kombiniere ich Aloe Vera mit einem weiteren Feuchtigkeitsspender: Agave (ähnlich-aussehende Pflanze wie Aloe Vera, jedoch ein Kaktusgewächs) sowie Nature-Jogurt & ein Pflegeöl. Das Resultat: Eine gesättigte, weiche und zufriedene Haut!

Rezept Frühlingspflegemaske

- 1 TL Nature-Jogurt
- 1 TL Aloe Vera
- 1 TL Agavensirup
- einige Tropfen Pflegeöl, z.B. Olivenöl oder das dhania frischkosmetik Oel Pur

Anwendung

Zutaten mischen und grosszügig auf die gereinigte Haut, inklusive Lippenpartie, auftragen. 10-15 Minuten einwirken lassen.

Wie lässt sich die Hautmaske am einfachsten entfernen?
Einfach einen sehr feuchten, lauwarmen Waschlappen auf das Gesicht legen, leicht andrücken, kurz warten und anschliessend Maskenreste mit dem Lappen entfernen. Lappen auswaschen. 2-3x wiederholen.

Zum Schluss nachreinigen mit einem Gesichtstonic wie das dhania frischkosmeitk Tonic süss oder herb.

Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhh!  ...  Nimm dir die Zeit für diese herrliche Pflege. Es lohnt sich!

- - -

... Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für Aktuelles, siehe News oder besuche mich im neuen Laden

LovingNature - Massage, Naturkosmetik & Produkte -
an der Hardstrasse 24 in Basel/Gellert - Offen Mi & Do 11-18h oder an anderen Tagen mit Termin -.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

Sonnige Frühlingsgrüsse, Daniela Thüring

 

23__ Kohl, Kale & COLESLAW Winter Rezept

Coleslaw (Krautsalat) ist typisch amerikanisch und ich verbinde es mit schönen Erinnerungen an BBQs mit grossen Burger. Mhmm!
Kohl ist bekanntlich sehr gesund, liefert viele Vitamine, Mineral- sowie Ballaststoffe. Der Grünkohl/Kale wurde in letzter Zeit von der Veganer- und Hollywood-Szene zum Trend-Gemüse gekürt.

Hat was: Kale ist ein echter Super-Food, 100 Gramm dieses Kohls reichen aus, um unseren Tagesbedarf an Vitamin C zu decken! Kale liefert zudem auch viel Calcium, Vitamin A und E. Also auch ein Beauty-Food!

Aber nun zurück zu Coleslaw. Improvisieren mit Rezept-Zutaten macht Spass! Hier nehme ich anstatt dem typischen Weisskohl die rote Variante, welche diesem Salat einen schönen Farbtupfer gibt. Hier mein Coleslaw Rezept mit einer leichten Salatsauce ohne Mayo.

- 1 grosse Portion Kohl, geraffelt
- 3-4 Rüebli, geraffelt
- 1-2 Äpfel, geraffelt
- Optional: Zwiebel & Knoblauch fein geschnitten, Ingwer gerieben

- Öl & Zitronensaft (evtl. auch etwas Essig)
- Nature Jogurt und etwas Quark
- Senf
- Gewürze

Bereite zuerst die Sauce in einer grossen Schüssel zu. Unbedingt eine grosse Portion Sauce herstellen (der Salat soll darin marinieren können).

Dann das Gemüse und die Äpfel direkt in die Schüssel raffeln. Mischen und kühlen. Anrichten. Fertig.

Enjoy! Daniela

---

Die GourmetCheck Rubrik im Magazin GALA ist immer interessant. In diesem Beitrag gehts ebenfalls um den gesunden Kohl:

siehe pdf Dok, unten.

---

... Weitere Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine News oder besuche immer wieder den Blog für huebsches :)

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

22__ Winter Gesichtsmaske mit QUARK und LAVENDEL

Die trockene Luft im Winter macht meiner Haut zu schaffen. Sie ist immer wieder gerötet und schuppig. Dann ist es Zeit für eine DIY Quark-Hautmaske.

Die Kombination 'Quark, Olivenöl, Lavendel und Honig' nährt meine Haut und beruhigt sie.

Als ich das Rezept an mir getestet hatte, war ich verblüfft wie schnell meine Haut die Maske absorbierte. Siehe Bild. Auf der Stirn war nach ca. 10 Minuten die ganze Schicht eingezogen! Anscheinend war die Gesichtsmaske sehr willkommen.

Rezept Winter Gesichtsmaske

- 1 EL Vollfett Quark
- 1 TL Olivenöl oder Rapsöl
- 1 TL Honig
- 3 Tropfen Lavendelöl

Alle Zutaten mischen. Grosszügig auf Gesicht inklusive Lippen und Hals/Dekolleté auftragen. 15 Minuten einwirken lassen. Den Rest mit lauwarmem Wasser abwaschen. Mit Tonic nachreinigen und anschliessend deine Gesichtspflege auftragen.

Für sensible Haut gibt es übrigens Tonics (oder Pflanzenhydrolate, oder Blütenwasser) ohne Alkohol.

Probier das dhania frischkosmetik tonic mit sehr wenig Alkohol und den beruhigenden Blütenwasser: Rose, Hamamelis und Jasmin.

---------------------

... Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine News oder besuche immer wieder den Blog für huebsches ...

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

Schöne Grüsse, Daniela Thüring

 

21__Grüner Herbstsmoothie mit Trauben und Fenchel

Grüne Smoothies sind die Nr. 1 der gesunden Smoothies, denn sie enthalten mindestens 2/3 Gemüse und nur 1/3 Fruchtanteil. Das ist die Faustregel der Smoothie-Königin Kris Karr, http://kriscarr.com.

Diese grosse Ladung Vitamine und Mineralstoffe und und und macht einen strahlenden Teint und bringt Hüftpölsterchen zum schmelzen!

 

Rezept

- 1 dl Apfelsaft

- 1 Portion grüne Trauben

- 1 kleiner Fenchel

- 1 grosse Portion Spinat

- 1 TL Zitronensaft und etwas Wasser dazu geben, je nach gewünschter Konsistenz.

Für die Zubereitung sowie weitere Informationen zu Smoothies, siehe das Rezept Nr. 18 im dhania Archiv.

Grüne Grüsse, Daniela Thüring

---

In den neuen Shikakai-Seifen von Dr. Bronner ist übrigens u.a. Traubensaft drin. Macht Haut&Haar weich ...

Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine News oder besuche immer wieder den Blog für huebsches :)

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

20__ZUCKERSÜSSES-Hautpeeling

Rohzucker und andere naturbelassene Süssstoffe wie Honig und Traubensaft werden gerne in der Naturkosmetik eingesetzt weil sie der Haut Feuchtigkeit und viele Nährstoffe spenden und diese in der Haut speichern können.

Wieso Rohzucker und wieso Bioqualität?

Weil Zucker in roher Form Vitamine und Mineralstoffe enthält (weisser Zucker ist raffiniert, d.h. die gesunden Nährstoffe werden entzogen). Bioqualität ist ideal, da diese Produkte immer naturbelassen sind und weniger Schadstoffe (Dünger) enthalten.

Wieso Naturkosmetik-Peelings?

Weil die Schmirgelkörper von Naturpeelings mit Zucker, Salz, Heilerde und Co. sanfter rubbeln als konventionelle Peelings (welche oft Körnchen aus Plastik enthalten).

Achtung: Nie zu fest oder zu oft rubbeln!
Auch bei Natur-Peelings darauf achten, dass die Haut sanft gepeelt wird.
Lippen- und Körperpeeling 1x pro Woche, Gesichtspeeling 1x pro Monat reicht aus.

Für sensible Hauttypen mit erweiterten Äderchen im Gesicht (und weitere Problemhauttypen) sind mechanische Peelings nicht geeignet. Evtl. auf sanfte Enzympeelings ausweichen oder Naturkosmetikerin konsultieren. Kontakte hier.

Rezept Zuckersüsses-Hautpeeling

Menge für 1 Lippenpeeling, 1 Gesichtsreinigung und 1 Teil-Körperpeeling

- 1-2 TL Rohzucker, im Mörser fein mahlen
- 1 TL flüssiger Honig
- 1 TL Olivenöl

Alle Zutaten mischen. Fertig!

Für das Lippenpeeling:
½ TL direkt auf die Lippen auftragen. Sanft einmassieren, dann abwaschen und trocknen. Anschliessend eine Crème auftragen. Der Lippenbalsam von Biofficina Toscana ist perfekt als Nachpflege und als Lippenstiftunterlage! Im dhania Webshop erhältlich.

Für die Gesichtsreinigung:
½ TL des Peelings zusammen mit ½ TL Flüssigseife und etwas Wasser mit den Händen emulgieren/aufschäumen und damit das Gesicht waschen. Lauwarmes Wasser hat die hautfreundlichste Temperatur. Gesicht evtl. ein zweites Mal waschen, trocknen und Gesichtspflege auftragen.

Für ein Hand- und/oder Fusspeeling (zum Beispiel vor einer Mani- oder Pedicure):
Peeling mit etwas Wasser sanft einmassieren, dann abwaschen, trocknen und Haut&Nägel mit einer grossen Portion Bodylotion eincrèmen.

Hier eine Liste von Zutaten die ebenfalls geeignet sind für Körperpeelings.
Immer auf Verträglichkeit testen!:

- Kakaopulver
- Kaffeepulver
- Heilerde, Tonerde
- Reismehl (in Japan beliebt)
- Meersalz (im Mörser sehr fein mahlen)
- Blütenblätter (ebenfalls fein gemahlen)
- Ätherische Öle (z.B. Lavendel, Teebaum)
- alle natürlichen Süssstoffe: Melasse, Birnel, Agavendicksaft

Ein sehr beliebtes Produkt, wegen seinen rückfettenden, pfegenden Eigenschaften, ist das Biofficina Toscana Melissen Körperpeeling.

 

---------------------

... Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine News oder besuche immer wieder den Blog für huebsches ...

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

Zuckersüsse Grüsse, Daniela Thüring

19__SOMMER GESICHTSWASSER erfrischend mit Minze und Lindenblüten

Gesichtswasser reinigen, erfrischen, befeuchten und bereiten die Haut vor für eine optimale Aufnahme der Gesichtspflege.

Sie sind einfach zuhause herzustellen. Du brauchst dazu nur frische oder getrocknete Kräuter (oder fertige Teemischungen) und Wasser.

Für die Hautpflege eignen sich die folgenden Heilpflanzen besonders gut (ungespritzt):

Lindenblüten, Minzeblätter, Rosenblütenblätter, Zitronen-
melisseblätter, Ringelblumenblüten, Kamillenblüten,
Schafgarbenblüten, Walnussblätter (bei Akne) . . .

Wie werden die Wirkstoffe ausgezogen? Indem du die Blätter und Blüten entweder mit kaltem oder heissem Wasser übergiesst und stehen lässt.

Kaltauszug mit frischen Minzeblätter - für ein sehr leichtes, kühlendes Gesichtswasser:

Minze in einem Glas mit kaltem Wasser etwa 1 Stunde bei Raumtemperatur ziehen lassen. Anschliessend Blätter raus nehmen und Wasser mit Eis kühlen.
Für die Hautpflege ein Wattepad im Minzewasser tränken und auf das ganze Gesicht sowie Dekolleté auftragen.

Teeaufguss mit getrockneten Lindenblüten - für eine sanftes, klärendes Gesichtswasser:

Lindenblüten wie ein Tee, mit heissem Wasser, zubereiten und einige Minuten ziehen lassen. Anschliessend Blätter raus nehmen und auskühlen lassen.
Für die Hautpflege ein Wattepad im Lindenblütenwasser tränken und auf das ganze Gesicht sowie Dekolleté auftragen.

Was ist der Unterschied zu einem gekauften Gesichtswasser bzw. Pflanzenhydrolat bzw. Tonic?

Gesichtswasser oder Pflanzenhydrolate (oder Blütenwässer), sind Nebenprodukte bei der Wasserdampfdestillation (wenn ätherische Öle aus Pflanzen extrahiert werden). Ein Hydrolat ist ein Produkt, das schnell verkeimt. Aus diesem Grund sind die meisten Hydrolate mit Alkohol versetzt. Et voilà, une tonique!

Im Webshop bei Dhania's Darlings findest du wunderbare Tonics für die Hautpflege:
Gesichtstonic herb - mit Koriander, Minze, Vetiverwurzel und Hammamelis sowie
Gesichtstonic süss - mit Rose, Jasmin und Hamamelis.

---------------------

... Weitere Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine News oder besuche immer wieder den Blog für huebsches :)

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

Erfrischende Grüsse, Daniela Thüring

 

18__SOMMER-SMOOTHIES mit Chriesi und Wassermelone

Ich bin eigentlich ein Früchtemuffel! Esse viel lieber Gemüse&Salate.

Trotzdem... die vielen Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe, welche in grossen Mengen in Früchten enthalten sind, möchte ich mir nicht entgehen lassen.

Um so genialer, dass ich Smoothies für mich entdeckt habe. Sehr yummie! Denn, auch Früchte die man nicht sehr mag (Wassermelone, Steinfrüchte etc) haben darin Platz. In den Smoothie-Mischungen ist der Geschmack der einzelnden Zutat dann gar nicht mehr dominant.

So einfach gehts: Saisonale Früchte (und Gemüse) zusammen mischen, ergänzen mit Milch oder Mineralwasser und clever süssen. Smoothies zum Schluss mit Crushed Ice mixen, für eine raffinierte und gesunde Alternative zu Glacés!

REZEPT

- Die Basis: saisonale Früchte und Gemüse, in kleine Stücke schneiden. Für eine dickere Konsistenz kannst du z.B. Banane oder Avocado nehmen.

- Ergänzen mit: Mineralwasser, Kokoswasser, Zitronen- oder Limettensaft, Apfelsaft, Milch, Crushed Ice . . .

- Süssen mit: Kräutersirup (Minze, Holunderblüten, Zitronenmelisse), Ahornsirup, Agavendicksaft, Birnel, Honig.
Tipp: nur wenig (wenn überhaupt) süssen, denn Fruchtzucker ist ja bereits drin!

- Würzen mit: Ingwer, Zimt, Blütenblätter, frische Kräuter . . .

Alle Zutaten für ca. 1 Minute im Mixer durchmischen.
UNENDLICH VIELE KOMBIS sind möglich. Nicht vergessen: Im Sommer genial mit Crushed Ice!

Im Bild ist eine Smoothie-Variante mit:

1.  Kirschen (entsteint!), 2.  Wassermelone, 3.  Nektarine, 4.  Himbeeren, 5.  Randen, 6.  Spinat, 7.  Zitronen- und Apfelsaft, 8.  Minzeblätter, 9.  Crushed Ice, 10.  ein Schuss Milch.

 

---- * Kühle und fruchtige Grüsse, Daniela Thüring * ----

 

... Weitere Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine News oder besuche immer wieder den Blog für huebsches :)

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

17__FRÜHLINGSPUTZ FÜR DIE HAUT / Rezept Heilerde/Brennnessel-Maske

Der Frühling ist bekanntlich die Jahreszeit um Haus und Hof in Ordnung zu bringen. In meinem Fall heisst das, der kleine Hinterhofgarten sauberrechen, die Wohnung etwas mehr als sonst putzen und Kleider umräumen.

Nicht nur Haus und Garten, auch der Körper und die Haut freuen sich Altlasten los zu werden. Fasten ganz ohne Essen oder eine Saftkur ist nicht für jeden geeignet. Mir ist das zu radikal. Ich probiere im Frühling Entlastungstage einzuplanen mit super-gesunden Mahlzeiten wie Reissuppen, Gemüse und viel trinken.

Entschlackungstees enthalten reinigende Kräuter wie Brennnessel und Schachtelhalm. Für eine Teekur heisst das max. 2-3 Tassen Tee pro Tag über 3-4 Wochen einnehmen. Dann Pause!

Die selben reinigenden Heilkräuter, welche Dank viel Kieselsäure die Haut auch straffen, verarbeite ich zusammen mit Heilerde zu einer reinigenden Gesichtsmaske.

Rezept Frühling-Reinigungsmaske

3-4 EL Heilerde (Reformhaus)
1-2 EL Entschlackungs-Teeaufguss mit z.B. Brennnessel, Schachtelhalm u.a.
1-2 TL Rapsöl
einige Tropfen Bio-Zitronensaft
2-3 Tropfen Duftöl (je nach Lust und Laune: Lavendel, Rose, etc.)

Anwendung

Alle Zutaten zu einer feinen Paste vermischen.

Maske auf gereinigtes Gesicht auftragen und dabei Augenpartie aussparen.
15 Minuten einwirken lassen. Dann Gesicht mit kühlem Wasser befeuchten und Maske abwaschen.

Für einige Tage gut haltbar im Kühlschrank.

---

... Weitere Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine Frühlings-News/Pflege nach der Dusche.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

Sonnige Grüsse, Daniela Thüring

16__SCHÖNE HAUT MIT MANGO / Rezept Mango-Lassi, erfrischend mit Mineralwasser

... denn Mango ist ein weiteres, leckeres Nahrungsmittel, welches Reich an Vitaminen ist, inklusive dem Schönheitsvitamin A.

Also: wertvoll, gesund. Hier findest du ein Mango Lassi Rezept mit Mineralwasser, was den Drink super-erfrischend macht.
Kinder mögen ihn auch ... Röhrli nicht vergessen!

Rezept für 1 Liter Mango Lassi

. 400 g Mango, Fruchtmark oder Saft

. 400 g Naturjogurt

. 200 g Mineralwasser

. Saft einer ½ Zitrone

. 1 TL gemahlene Gewürzmischung, z.B. Zimt, Kardamom, Koriander

. 1 EL Zucker

. evtl. etwas Rosenwasser

Zubereitung

Gewürzmischung und Zucker mit Zitronensaft mischen.

Naturjogurt, dann Mineralwasser und zuletzt Mangosaft oder Fruchtmark mit einem Schwingbesen schaumig rühren.

In Gläser abfüllen und oben noch etwas Zimt und Zucker drauf streuen.

 

... Weitere Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine News.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

Grüsse, Daniela Thüring

15__WEIHNACHTSGOODIES mit Mandeln & Co.

Weihnachtsguetsli sind nicht nur lecker, sie enthalten auch Zutaten, die unsere Nerven stärken. Eine Tasse Tee und eins, zwei, drei Guetsli geniessen, hilf also den vorweihnachtlichen Stress zu bewältigen!

Nüsse enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, die einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Vor allem Mandeln sind reich an E- und B-Vitaminen, Calcium und Magnesium.

Die herrlichen Gewürze die man für Weihnachtsgebäck verwendet – etwa Zimt, Kardamom, Nelke, Muskatnuss und Vanille – tragen ebenfalls zur Nervenberuhigung bei indem sie unser Verdauungssystem und Stoffwechsel stärken und antioxidativ wirken.

Rezepte für die klassischen Guetsli gibt es unzählige. Meine Liebsten sind Mailänderli und Mandelgipfeli. Natürlich auch alle Varianten, die Schokolade enthalten. Denn, dass schwarze Schoggi gesund ist, wissen wir schon!

Rezept Weihnachts-Datteln mit Nuss-Marzipan-Füllung

- Grosse Datteln mit Stein
- Marzipanmasse
- Nuss-/Trockenfrüchtemischung, gehackt
- Nach Belieben div. Gewürze (Zimt, Koriander, Kardamom...), gemahlen

Datteln entsteinen.
Gehackte Nuss-/Trockenfrüchtemischung würzen.
Gehackten Nüssen und Trockenfrüchte mit einem kleinen Stück Marzipan zusammen rollen.
Masse in Dattel drücken.

Mmmmm... Genussvolle Festtage wünsche ich dir!

... Weitere Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine Winter-News.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

Frohe Grüsse, Daniela Thüring

 

14__HAUTPFLEGE IM WINTER mit Mandeln / Rezept Mandel-Peeling

Die wärmende Eigenschaft von Mandeln passt perfekt in die kalte Jahreszeit!

Mandelöl gehört zu den klassischen Ölen in der Naturkosmetik und wird bereits seit der Antike in Pflegeprodukten verwendet. Dieses wertvolle Pflanzenöl eignet sich für alle Hauttypen, ist sehr mild ist und deshalb auch für die Pflege der empfindlichen Haut geeignet. Mandelöl beruhigt und schützt die Haut und mindert Hautirritationen.

Dieses Gesichtspeeling mit gemahlenen Mandeln und Jogurt reinigt sanft, nährt und macht die Haut weich.

Rezept Winter-Mandel-Peeling

2 EL Mandeln, gemahlen
1 EL Jogurt nature
1 TL flüssiger Honig
ca. ½ TL Zitronensaft oder Fruchtsaft (Achtung bei sensibler Haut!)

Zutaten zusammen mischen.

Peeling mit den Fingern sanft auf Gesicht, inklusive Lippen, und Dekolleté auftragen/einmassieren (Augenpartie aussparen).

Einige Minuten einwirken lassen. Anschliessend kühl abwaschen.
 

... Weitere Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine Winter-News.

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

Frohe Grüsse, Daniela Thüring

13__APFEL-RÜEBLI-GESICHTSMASKE im Herbst

Rüebli sind reich an Vitamin A, dem Nr. 1 Schönheitsvitamin!
Vitamin A ist verantwortlich für kräftiges Haar, gesunde Zähne, eine schöne Haut und gute Augen. Karotten enthalten auch viel Betacarotin, der Vorstufe von Vitamin A, welches einer der wichtigsten Zellschutzstoffe ist. Zudem hilft dieser Stoff den Sommerteint noch länger frisch zu halten!

Äpfel enthalten über 30 Vitamine und Mineralstoffe. Die Säuren dieser Frucht haben einen sanften Peeling-Effekt.

Diese Gesichtsmaske mit Rüebli und Apfel ist also eine Vitaminbombe, welche deine Haut nährt, klärt und fein macht.

REZEPT APFEL-RÜEBLI-GESICHTSMASKE

- ½ Apfel mit Haut
- ½ Rüebli, gut gewaschen
- 2 EL Haferflocken
- 2-4 EL Naturjogurt oder Quark

Apfel und Rüebli grob raffeln und mit den restlichen Zutaten pürieren.
Achte darauf, dass die Maske eine feste Konsistenz bekommt für eine einfachere Anwendung (evtl. mit etwas mehr Haferflocken oder Quark dicker machen). Für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Gesichtsmaske mit einem Pinsel oder mit den Fingern grosszügig auf Gesicht und Dekolleté auftragen.
Ca. 15 Minuten einwirken lassen, sanft abrubbeln und anschliessend mit einem nassen Tuch (lauwarm) entfernen. Gesicht kühl abwaschen.
Die Maske lässt sich prima für einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. Ideal für mehrere Anwendungen.

 

... Weitere Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine Herbst-News.
Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen.
Bitte melde dich wenn du Lust hast: thuering@dhania.ch

Grüsse, Daniela Thüring

 

Rezept Vollmond-Reinigunsmilch:

12__HERBST ÄPFEL & RÜEBLI / Rezept Daniela's Birchermüesli ohne Milch

Ääääääpfel dominieren jetzt wieder die Früchteschale. Ich mag sie nicht roh! Lieber gekocht. Zum Beispiel Kompott, Apfelmus oder eine feine, süsse Apfelwähe esse ich gerne.

Eine Ausnahme mache ich fürs Birchermüesli. Da sind rohe, geraffelte Äpfel eine wichtige Zutat. Diese gesunde Frucht enthält über 30 Vitamine und Mineralstoffe und die darin enthaltenen Ballaststoffe unterstützt die Verdauung positiv. Die Vitamine befinden sich vor allem in oder direkt unter der Haut. Darum unbedingt die ganze Frucht, inklusive Haut, raffeln und auf Bio-Qualität achten.

Mach dein Birchermüesli noch vitaminreicher und mische ein Rüebli dazu. Unten findest du mein Birchermüesli Rezept. Wenn du schon am raffeln bist, kannst du gleichzeitig eine herrliche Apfel-Rüebli-Gesichtsmaske herstellen! Dieses Rezept (Nr. 13) findest du hier im dhania Rezepte Archiv.

REZEPT DANIELA’S BIRCHERMÜESLI (ohne Milch*), English version, see PDF below.

- 8-10 EL Haferflocken oder Flockenmischung
- 8-10 EL Fruchtsaft 1-2 Äpfel und 1 Rüebli geraffelt (Bircherraffel)
- 1 Banane und/oder Saisonfrüchte, klein geschnitten
- 1 Becher Naturjogurt
- 2 EL Rosinen und/oder andere Trockenfrüchte
- 2 EL gehackte Nüsse
- Lecker-Tipp: Rahm oder Schlagrahm zum verfeinern
- Evtl. etwas Honig oder Ahornsirup zum süssen

Haferflocken über Nacht in Fruchtsaft einweichen (Tipp: oder die Flockenportion kurz mit etwas gekochtem Wasser übergiessen).

Restliche Zutaten dazu mischen.

Zuletzt den Rahm oder Schlagrahm beifügen. Die ideale Birchermüesli-Konsistenz ist: leicht-flüssig, nicht pampig!

(* Milchprodukte wie Jogurt und Schlagrahm können ersetzt werden mit Soya-, Reis- oder Hafermilch-Ersatzprodukten)

 

... Weitere Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’

Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine Herbst-News.
Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen.
Bitte melde dich wenn du Lust hast: thuering@dhania.ch

Grüsse, Daniela Thüring

11__BUNTE SOMMERKÜCHE / Rezept Frühstücks-Reis-Süppli

Ab sofort landen die langweiligen Äpfel nur noch im Früchtekorb, um Sommerfrüchte schneller reifen zu lassen!


Jetzt gibt’s Beeren, Kirschen, Pfirsiche, Aprikosen, Tomaten, Peperoni, Auberginen …
Im Sommer kann man einfach nichts Falsches essen, denn gesundes Gemüse und Früchte in allen Farben gibt’s in Hülle und Fülle. Haut rein!

Falls du deine gewünschte Bikini-Figur noch nicht erreicht hast, eliminiere, so gut wie möglich, die Kohlenhydrate aus deinem Speiseplan:

- wenig Brot
- wenig Süsses
+ viel Obst und Gemüse
+ viel Wasser und Tee trinken (zum Beispiel Brennnessel, Birke, Grüntee)

Suppe zum Frühstück? Ja, gerne!

In Thailand habe ich «Khao Tom», das typische Morgengericht, kennengelernt. Diese Reissuppe ist eine gesunde und feine Alternative zum Konfi-Brot. Übrigens essen die Asiaten auch Suppe, wenn’s draussen 35 Grad heiss ist!

Rezept Frühstücks-Reis-Süppli

Für 2 Portionen

- ½ Liter Wasser
- 1 EL Bouillon
- 4 EL gekochter Reis (Reste vom Vortag)
- 2 EL Tofu-Würfel, Hackfleischreste oder Ähnliches
- 2 EL frische, gehackte Kräuter (Koriander, Peterli, Schnittlauch, Minze)
- evtl. 1 EL frischer Ingwer, in kleine Streifen geschnitten
- evtl. würzen mit Chili-Pulver

Alle Zutaten mischen und kurz aufkochen. Fertig!

Sawadee Kah!
 

Weitere Entschlackungstipps findest du im Rezepte-Archiv.

10__SOMMER REZEPTE / Rezept Tsatsiki-Feuchtigkeitsmaske + Dip!

Im Sommer sind Aloe Vera und Gurke meine Pflege-Lieblinge. Die darin enthaltenen Wirkstoffe versorgen meine Mischhaut ideal mit Feuchtigkeit.

Folgende Hautpflegemaske kannst du wöchentlich anwenden – und ich habe das Rezept so bemessen, dass du gleichzeitig einen feinen, frischen Apéro-Dip für deine Gäste machst:

Rezept Tsatsiki-Feuchtigkeitsmaske

1. Phase für Maske
- 1 Gurke, geschält und geraffelt
- 1 Becher griechischer Joghurt nature
- 1–2 gepresste Knoblauchzehen
- 1 EL Olivenöl
- etwas Zitronensaft und/oder Essig
- 1 TL mediterrane Gewürzmischung

Mische sämtliche Zutaten und nimm eine kleine Portion raus für die Gesichtsmaske.
Diese Portion zu einer Paste pürieren. Mit Pinsel auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Augenpartie aussparen. 15 Minuten einwirken lassen und anschliessend mit lauwarmem Wasser entfernen.

2. Phase für Dip
Den Rest der Mischung mit Salz und Pfeffer würzen – und fertig ist dein Apéro-Dip.

Mit Baguette servieren. Köstlich!

.

Weitere Hautpflege-Tipps:

Meiner Haut wird alles zu viel, wenn die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit steigen. Die reguläre Gesichtscrème sowie das Gesichtsöl sind zu reichhaltig. Leichte Pflege ist angesagt: Ich verwende ein Aloe vera Gel von HEVEA als Serum sowie eine leichte Tagescrème – zum Beispiel die BIOFFICINA TOSCANA Gesichtsemulsion - Extra Feuchtigkeit.

Wenn’s doch etwas reichhaltiger sein soll, einfach ein paar wenige Tropfen Gesichtsöl in die Tagescrème mischen, zum Beispiel Vitalisierendes Gesichts-Serum von BIOFFICINA TOSCANA.

Für die Körperpflege im Sommer bietet dhania Produkte in den drei Pflege-Stufen 1) Gel, 2) Emulsion und 3) Crème an. Für jeden Hauttyp ist etwas dabei.
«Mix and Match» ist mit diesen Produkten gut möglich.

1) Gel: extra-leichte und frische Pflege mit HEVEA Cocktail-Gel-Lotions

Neu im dhania-Sortiment: HEVEA, die Naturkosmetikmarke aus Spanien. Die herrlichen Cocktail-Gels, mit Aloe vera Saft direkt aus Andausien, den Zitrusdüften «Mojito» und «Gin Fizz» und dem süssen Duft «Piña Colada» benutze ich als Basis-Feuchtigkeitspflege für Körper und Gesicht.

2) Emulsion: leichte Körperlotion von Dr. Bronner’s

Eine leichte Bodylotion, genial für müde Sommer-Beine, ist Dr. Bronner’s Lotion Pfefferminze. Super erfrischend und ideal für die Sommerferien!

3) Crème: Bodylotions von BIOFFICINA TOSCANA für trockene Haut

Für trockene Haut eignen sich die nahrhaften Körperlotionen von BIOFFICINA TOSCANA. Es gibt sie in den drei herrlichen Duftrichtungen Honig, Sanddorn und Chili. Praktische 100ml-Ferien-Portionen findest du im dhania-Webshop (ab Fr. 11.50).

Frohe Sommerfarben für’s Gesicht gibt es ebenfalls bei dhania. Neu im Sortiment findest du die warmen Lippenstiftfarben «Copper» und «Coral Red» von Zuii ORGANIC aus Australien.

Für die Augen die Sommer-Trendfarbe BLAU nicht vergessen! Die Zuii-Mascara-Farbe «Lapis» macht einen frischen, coolen Blick – auch an heissen Tagen.

Last but not least: Im dhania-Webshop gibt es meinen Sonnencrème-Favoriten von eco cosmetics zu kaufen. Denn für einen entspannten Sommer solltest du den Sonnenschutz auf keinen Fall vergessen! Meine Produkte-Tipps findest du auf Facebook http://www.facebook.com/dhania.naturkosmetik.

Hast du dir schon mal überlegt, wie viele Tuben Sonnencrème du für die Ferien einkaufen solltest? In dieser Übersicht findest du die wichtigsten Informationen zur korrekten Sonnenschutz-Anwendung:

9__HAUTPFLEGETIPPS FRÜHLING / Rezept Bananen-Gesichtsmaske, schnell zubereitet

Diese schnellen und unkomplizierten Frühlingstipps sind für Mütter und Hausfrauen gedacht! Für euch ist auch der neue dhania-Flyer «Natürliche Hautpflege für Baby und Mama». Ihr findet ihn ganz unten auf der Seite. Ausserdem: Im Webshop gibt es ganz neu die BIOFFICINA TOSCANA BIMBI Pflegelinie für Babys und Kinder.

Für diese einfache Bananen-Gesichtsmaske reichen zwei Zutaten und ganz wenig Zeit. Banane und Honig entwickeln zusammen einen natürlichen Peeling- und Straffungseffekt.

Rezept Bananen-Gesichtsmaske
- 1 kleine, reife Bio-Banane
- 1 TL Honig

Die Zutaten mit einer Gabel zu einer Paste verrühren, auf Gesicht und Décolleté auftragen und etwa 15 Minuten einwirken lassen. Anschliessend das Gesicht mit kühlem Wasser abwaschen und eine Gesichtscrème auftragen.

Tägliche Gesichtspflege
Im Frühling verwendest du am besten eine leichte Emulsion, zum Beispiel die Gesichtsemulsion - Extra Feuchtigkeit von BIOFFICINA TOSCANA. Falls es doch reichhaltiger sei muss, rührst du etwas Öl in deine aktuelle Tagescrème. Deine Haut dankt dir die zusätzliche Pflege – gerade in der Übergangszeit, wo sie häufigen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Probier’s mal mit 2–3 Tropfen Bio-Olivenöl, Jojobaöl oder dem vitalisierendem Gesichts-Serum von BIOFFICINA TOSCANA.

Frühjahrs-Entschlackungstipps
- Ernährung auf «total gesund» umstellen. Siehe aktuelle Frühlings-Fitness-Tipps bei «Kraft von innen».
- Körperhaut mit wöchentlicher Badewannen-Wellness in Schwung bringen: Verwende ein Körper-Peeling – zum Beispiel das Melissen Peeling von BIOFFICINA TOSCANA – oder ein straffendes Körperöl. Am ganzen Körper und vor allem an Bauch, Beinen und Po gut einmassieren.
- Sport, Yoga und Kneipp-Anwendungen helfen ebenfalls, die Haut besser zu durchbluten und somit zu straffen.

Aktuell: 10% Neukunden-Rabatt im dhania Webshop! Den Coupon-Code findest du in diesem dhania-Flyer:

8__FRÜHLINGS FITNESS TIPPS

Im Frühling wächst die Lust, fit zu werden und sich von den Winterpölsterli zu verabschieden. Die saisonalen Schlankmacher-Gemüse sind: Spargeln, Spinat und Salate. Auch eine Brennnesselsuppe hilft, Abfall aus dem Körper zu schaffen.

Diät? Nein danke! Frühjahrskuren müssen nicht radikal sein. Nimm dir nicht zu viele Veränderungen gleichzeitig vor, dann bleibst du motiviert.

Die beste Kur für ein strahlendes Aussehen ist gesundes Essen. Wenn du die folgenden drei Tipps eine Woche lang einhältst, wirst du dich topfit fühlen:

- Viel Gemüse und Früchte essen
- Wenig Kohlenhydrate (Reis und Kartoffeln bevorzugen)
- Genussmittel – und dazu zählt auch Süsses – auf ein Minimum reduzieren!

Bunte Gemüseteller machen fit und schlank

Ich liebe zum Glück Salate und Gemüse. Es fällt mir also nicht schwer, viel davon zu essen. Trotzdem ist ein gewisser Aufwand damit verbunden, Gemüse in grossen Mengen zu kochen. Das Rüsten braucht Zeit. Aber es lohnt sich, denn ich merke, wie diese leichten Mahlzeiten meinem Körper gut tun. Wenn ich auch darauf achte, dass genug verschiedene Farben im Spiel sind (siehe «5 am Tag»), bin ich gut versorgt mit den wichtigsten Vitaminen und Mineralstoffen.

Tipps für den Einkauf und die Zubereitung von Gemüse:

- Frisches, saisonales und regionales Bio-Gemüse bevorzugen
- Salate am Mittag einplanen
- Am Abend gekochtes Gemüse geniessen – das ist besser verdaulich als Rohkost
- Grosse Mengen Gemüse einkaufen und Portionen für 2–3 Tage rüsten
- Gemüse dünsten, steamen oder im Wok mit wenig Öl kurz anbraten
- Und damit es abwechslungsreich bleibt: Verfeinere dein Essen mit verschiedenen Gewürzen und Kräutern!

En Guete!

7__JANUAR Ingwer-Power-Trank

Lebensmittel mit vielen «Haut-Vitaminen» sind zum Beispiel:
Ei, Paprika, Avocado, Mango, Tomate, Gurke, Brokkoli, Kohl, Mais, Karotte, Fenchel, Champignons, Blattgemüse, Zitrusfrüchte, Beeren, Milchprodukte, Nüsse, Lachs und Vollkornprodukte.

Auch Ingwer enthält Vitamine und Mineralstoffe, wärmt den Körper, regt den Stoffwechsel an und bringt den Kreislauf in Schwung. Die vielen, wertvollen Inhaltstoffe der Ingwerwurzel haben einen stark entschlackenden Effekt, was für die Pflege der unreinen Haut hilfreich ist.

Rezept

- Saft einer frischen Zitrone
- 1 TL Ingwerwurzel gepresst (Knoblauchpresse)
- 1 TL Honig
- 1-2 Prisen Gewürze je nach Lust und Laune: Zimt, Pfeffer, Koriander, etc.
- 1 Tasst heisses (nicht kochendes) Wasser (oder Kräutertee)

Alle Zutaten mischen und so heiss wie möglich trinken. Prost!

Hier findest du weitere wertvolle Informationen über die Powerpflanze Ingwer:

http://www.heilpflanzen-heilkraeuter.com/pflanzenlexikon/ingwer

6__NEUJAHRS TIPP Passionsfrucht-Peeling-Maske

Die vielen Festessen und das wechselhafte Wetter haben die Haut stark strapaziert. Saisonfrüchte können helfen die Haut wieder erstrahlen zu lassen!
Mango, Passionsfrucht (Maracuja), Granatapfel, Papaya, Ananas und Zitrusfrüchte enthalten Enzyme, die Hautschüppchen entfernen sowie viele Vitalstoffe, welche die Haut nähren und regenerieren.

Rezept
- 1 Portion reifes Fruchtfleisch einer Passionsfrucht*
- 1 TL Honig (z.B. Manukahonig)
- 1-2 EL gemahlene Haferflocken (im Mörser)
- 1 Prise Tumericpulver (falls vorhanden)
- einige Tropfen Zitronensaft

Alle Zutaten, inkl. Passionsfruchtkerne, mit einer Gabel zu einer Paste verrühren. Maske auf das gereinigte Gesicht inkl. Lippen und Hals auftragen (Augenpartie gut aussparen)** und circa 10 Minuten einwirken lassen. Dann die Maske sanft einmassieren. Anschliessend mit lauwarmem Wasser abwaschen.

* oder z.B. Mango, Granatapfel, Papaya, Ananas, Orange

** Achtung: Leute mit sensibler Haut oder mit Neigung zu Couperose können eine Soft-Version herstellen indem sie für die Paste weniger Fruchtmasse verwenden. Falls sich die Maske unangenehm anfühlt oder die Haut sich stark rötet, sofort abwaschen!

5__WINTER REZEPT Avocado-Dip

Lebensmittel mit vielen «Haut-Vitaminen» sind zum Beispiel:
Ei, Paprika, Avocado, Mango, Tomate, Gurke, Brokkoli, Kohl, Mais, Karotte, Fenchel, Champignons, Blattgemüse, Zitrusfrüchte, Beeren, Milchprodukte, Nüsse, Lachs und Vollkornprodukte.

Wer regelmässig Avocado isst, tut seiner Haut etwas besonders Gutes. Das Vitamin E der Frucht wirkt von innen auf das Bindegewebe und wehrt freie Radikale ab.

Probier mal diesen einfachen, feinen Avocado-Dip!

Rezept

- 2 Avocados
- Saft einer ¼ Zitrone
- Salz und Pfeffer sowie Gewürze nach Belieben (z.B. Paprika, arabisches Za’atar, etc.)
- frische Korianderblätter

Avocados längs aufschneiden, Kern entfernen, Haut abschälen und schlechte Stellen am Fruchtfleisch wegschneiden.

In Stücke schneiden, würzen und sofort Zitronensaft darüber träufeln.
Dann die Zutaten mit einer Gabel zu einer Paste verrühren. Wichtig: nicht pürieren.

Zum Schluss mit frischen Korianderblätter dekorieren.

Der Dip kann für kurze Zeit (1-2 Stunden) gut im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Aufbewahrungs-Tipp: Wenn man nur wenig Zitrone nimmt, unbedingt den Avocadostein in die Masse drücken sodass der Dip nicht braun wird.

4__WINTER TIPP Avocado-Zitronen-Maske

Im Winter ist die Haut oft trocken und spannt, da wir uns in geheizten Räumen mit niedriger Luftfeuchtigkeit aufhalten. Diese reichhaltige Avocado-Zitronen-Maske hilft bei sehr trockener Haut und macht sie schön weich und elastisch. Kuschle dich während der Einwirkzeit aufs Sofa, lies ein Kapitel deines Lieblingsbuchs und entspann dich!

Rezept
2 EL Fruchtfleisch einer reifen Avocado
1 TL Zitronensaft
1 TL flüssiger Honig
1 TL Olivenöl

Die Zutaten mit einer Gabel zu einer Paste verrühren, auf das Gesicht auftragen und etwa 15 Minuten einwirken lassen. Anschliessend das Gesicht mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Für die tägliche Gesichtspflege
verwendest du im Winter am besten eine reichhaltigere Crème, wie die Gesichtsemulsion - Extra Antioxidantien von BIOFFICINA TOSCANA, oder rührst etwas Öl in deine aktuelle Tagescrème. Probier’s mal mit 2–3 Tropfen Bio-Olivenöl, Jojobaöl oder das dhania frischkosmetik oel pur.

Tipps speziell für die Lippenpflege
- Auf strapazierte, spröde Lippen eine dicke Schicht Honig auftragen oder Lippen mit einer Honig-Quark-Mischung bestreichen. 20 Minuten einwirken lassen.
- Trockene Lippen mit einer weichen Zahnbürste sanft massieren. Das hilft, die Haut zu durchbluten und wirkt wie ein sanftes Peeling. Anschliessend, für die Pflege, etwas Butter oder Ghee (Ayurvedische Butter) auftragen.

---

... Mehr Rezepte findest du im Rezepte-Archiv ‚Alle Tipps und Rezepte’
Für aktuelle Hautpflegetipps, siehe meine News oder besuche immer wieder den Blog für huebsches ...

Danke für dein Interesse. Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen,
thuering@dhania.ch

Schöne Grüsse, Daniela Thüring

 

3__HERBSTREZEPT Fenchelsalat

Lebensmittel mit vielen «Haut-Vitaminen» sind zum Beispiel:
Ei, Paprika, Avocado, Mango, Tomate, Gurke, Brokkoli, Kohl, Mais, Karotte, Fenchel, Champignons, Blattgemüse, Zitrusfrüchte, Beeren, Milchprodukte, Nüsse, Lachs und Vollkornprodukte.

Rezept

- 1 Fenchel
- Saft einer 1/4 Zitrone
- Olivenöl
- Salz, Pfeffer
- frische Korianderblätter

Fenchel fein schneiden oder hobeln. Würzen, Zitronensaft und Olivenöl darüber träufeln.
Mit frischen, gehackten Korianderblättern dekorieren. En Guete!

 

Hier findest du weitere interessante Infos und Artikel zum Thema Schönheitspflege von innen

Essen und Trinken Online, Oktober 2012, "Herbst-Rezepte: vitaminreiche Hauptgerichte"

2__REZEPT PASTEL DEL CHOCLO - Chilenischer Maisauflauf (vegetarische Variante)

Lebensmittel mit vielen «Haut-Vitaminen» sind zum Beispiel:
Ei, Paprika, Avocado, Mango, Tomate, Gurke, Brokkoli, Kohl, Mais, Karotte, Fenchel, Champignons, Blattgemüse, Zitrusfrüchte, Beeren, Milchprodukte, Nüsse, Lachs und Vollkornprodukte.

Rezept
 

Rezept
- 200 g Saisongemüse, 1 grosse Zwiebel, 1 grosse Knoblauchzehe kleingeschnitten
- Olivenöl oder Fett zum Anbraten
- Paprikapulver (od. chilenische Variante: Merquén)
- Kreuzkümmelpulver und/oder Korianderpulver
- Salz und Pfeffer
- Rosinen und Oliven
- 2 Eier, hartgekocht
- 1 Ei, frisch
- Zuckermais, 2-3 Dosen
- einige Blätter frischer Basilikum
- ca. 5 cl Rahm oder Milch

Auflaufform einfetten.

Für die untere Schicht
Zwiebeln und Knoblauch im Fett andünsten.
Mit Paprika, Kreuzkümmel- und Korianderpulver, Salz und Pfeffer würzen.
Gemüse dazugeben und ca. 15 Minuten auf kleiner Flamme kochen. Evtl. 3 EL Wasser dazugeben sodass das Gemüse nicht anbrennt.
Anschliessend die Masse in der Auflaufform verteilen.
Die hartgekochten Eier achteln und zusammen mit den Oliven und Rosinen über das Gemüse legen.

Für die obere Schicht
Zuckermais, Rahm oder Milch, Basilikum, Salz und Pfeffer und 1 frisches Ei pürieren.
Die Masse über die Gemüseschicht streichen.

Im Backofen bei 180° C ca. 30 Minuten, dann die Temperatur auf 220° C erhöhen und nochmals 10 Minuten backen.

En guete! Buon aproveche!

Hier findest du interessante Infos und Artikel zum Thema Schönheitspflege von innen

Zeitschrift Myself, Juli 2012, "Ich esse mich schön... Was man im Beautycase haben sollte? Brokkoli, Peperoni, Erdbeeren..."

 

1__HERBST TIPP__ Hagebutten-Gesichtsmaske

Geniesse diese reinigende und vitaminspendende Hagebutten-Gesichtsmaske für die Pflege deiner Haut nach der Sommerzeit.
Die Früchte der Hagebutten sind sehr vitaminreich und hautreinigend,
Aloe vera-Gel ist ideal um der Haut eine extra Portion Feuchtigkeit zu geben.

Rezept

-    1 Tasse Hagebuttentee
-    4 EL Aloe vera-Gel
-    2 Tropfen ätherisches Rosmarinöl (nur, wers mag!)

1-2 Beutel Hagebuttentee in einer Tasse heissem Wasser 10 Minuten ziehen lassen. Den abgekühlten Tee löffelweise mit dem Aloe vera-Gel mischen, bis die Konsistenz cremig wird. Nach Lust und Laune das Rosmarinöl hinzufügen und das Ganze zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Das erkaltete Gel auftragen und, sobald es sich erwärmt hat, mit einem Tuch entfernen. Falls nötig, mit kaltem Wasser nachspülen.
Die Maske kann im Kühlschrank aufbewahrt werden.

 

 

Hier findest du aktuelle Infos und Artikel zum Thema Schönheitspflege von aussen

Zeitschrift Gala 2012, "Hollywood lackiert jetzt öko..."