Willkommen bei dhania - natürliche Produkte & Beratung für ganzheitliche Hautpflege

 

Warum ist es sinnvoll und lohnend, Naturkosmetik zu kaufen?

Hier findest du Antworten auf häufige Fragen. Möchtest du noch mehr wissen, stehe ich auch persönlich zur Verfügung, um mit dir über Frischkosmetik, Naturkosmetik und alles darum herum zu plaudern. Schreib mir einfach: thuering@dhania.ch

  • Weil sie ausschliesslich aus natürlichen Rohstoffen besteht.
  • Weil sie frei von chemisch-synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen und Rohstoffen aus der Erdölchemie ist.
  • Weil die Herstellungsverfahren umweltschonend sind.
  • Weil die Rohstoffe und Produkte problemlos abbaubar sind.
  • Weil die Hersteller auf sparsame, umweltverträgliche und recyclingfähige Verpackungen setzen.
  • Weil auf der Packung alle Inhaltsstoffe vollständig deklariert sind.
  • Weil Naturkosmetikfirmen keine Tierversuche durchführen und auch keine in Auftrag geben dürfen.
  • Weil Naturkosmetik sicher frei von Gentechnik ist.

 

Was tun mit Kosmetik- und Waschmittel-Plastikflaschen?

In Deutschland gibt’s die Gelbe Tonne, in der alle Plastikflaschen gesammelt, dann entsprechend getrennt und weiterverarbeitet werden.
PET-Schweiz recykliert zurzeit leider keine Kosmetik- und Waschmittel-Plastikflaschen sondern nur PET-Getränkeflaschen und neu Kunststofffolien PE-04, wie z.B. Beutel, Tragtaschen, Schrumpffolien, etc. (siehe Foliensack bei bestehenden PET-Sammelstellen).

Die Migros hingegen will bis Ende 2013 alle Plastikflaschen zurücknehmen, nicht nur PET- und PE-Milchflaschen. So werden aus den leeren PE-Flaschen von Shampoos, Duschgels, Putz- und Waschmitteln nach Gebrauch neue Rohstoffe gewonnen. Die Rücknahmestellen der Migros werden im Laufe des Jahres für die erweiterte Plastikflaschen-Sammlung umgerüstet.

In den Filialen der Migros Luzern können Plastikflaschen bereits seit 2009 zurückgegeben werden. Ende 2013 sollen dann alle 566 Migros-Filialen über neue - einheitliche - Rücknahmestellen verfügen und natürlich Plastikflaschen annehmen.

Auch toll: ‚Erbacher picks up’ ist eine Firma, die sämtliche Wertstoffe sammelt, sortiert und an den richtigen Orten entsorgt. Von Alu-Dosen bis Tintenpatronen. Säcke werden zuhause abgeholt. www.picksup.ch

Ist Naturkosmetik für empfindliche Haut geeignet? Gibt es ein Allergierisiko?

Neutrale Naturkosmetik ohne Alkohol, ohne ätherische Öle und ohne Lanolin (Wollwachs) ist für empfindliche und zu Allergien neigende Haut sehr geeignet. Du findest sie im Bioladen. Viele Produkte, die du bei dhania findest, sind ebenfalls geeignet für empfindliche Haut.

Auf Inhaltsstoffe wie Perubalsam, Arnika, Ringelblume, Kamille und Bienenharz kann empfindliche Haut mit Reizungen reagieren. Achte darauf beim Einkauf.

Bei Überempfindlichkeit oder Allergieneigung empfehle ich, das Produkt in der Armbeuge zu testen. Falls sich deine Haut innerhalb von zwölf Stunden rötet, solltest du es nicht verwenden.

Ist Naturkosmetik das, was sie kostet, auch wert?

Ja, denn natürliche Rohstoffe sind teurer als industriell hergestellte und aufwändiger in der Verarbeitung. Zudem beziehen viele Naturkosmetikhersteller ihre Rohstoffe aus Entwicklungsprojekten und bezahlen faire Preise.

Sieh dir dazu auch meinen Preis-Leistungs-Vergleich von Naturkosmetik mit konventioneller Kosmetik an.