Powergetreide Gerste

Hordeum vulgare –

Gerste ist ein nährstoffreiches und leicht verdauliches Getreide welches wenig Gluten enthält. Vor allem die geschälte Rollgerste – auch Graupen oder Kochgerste genannt – tut der Verdauung gut.

Die Nacktgerste ist die mineralstoffreichere Vollkornvariante der Gerste und bleibt knackig wenn sie gekocht wird.


Bildhinweis: www.wildfind.com/pflanzen/gerste

Gemäss der Bedarfsorientierter Ernährung (BoE) wärmt und kräftigt Gerste das Immunsystem, ist Reich an Eisen, Zink, Mangan u.a. und ist ein ideales Getreide für Diabetiker und Vegetarier. Rollgerste ist zudem eine Getreideart welche wenig Phytinsäure enthält und braucht darum nur etwa 5 Stunden (Vollkorn 10 Std.) Einweichzeit vor dem Kochen.

Das Original-Rezept (inkl. Film) für Bündner Gerstensuppe findest du hier.

Ob warm in der Suppe oder kalt als Salatbeilage, Gerste kann auf verschiedene Art und Weise serviert werden.

En guete!


dhania Naturheilkunde

Daniela Thüring
Meltingerstrasse 15
CH – 4053 Basel

Termin nach Vereinbarung
thuering@dhania.ch
www.dhania-naturheilkunde.ch & Instagram

© dhania gmbh, Basel, 2012-2022


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.